Di., 16. Jan. | Zentrum Zieglergasse 29

Quartalskurs Dienstag

Meditative Körperarbeit € 160,-
Anmeldung abgeschlossen
Quartalskurs Dienstag

Zeit & Ort

16. Jan. 2018, 18:30 – 27. März 2018, 20:30
Zentrum Zieglergasse 29, Zieglergasse 29, 1070 Wien, Österreich

Infos

Seit etwa 3 Jahren unterrichte ich einen Stil, der sich keiner bestimmten Yogarichtung zuordnen lässt. Es ist ein Spiegel meines eigenen Weges, den ich gehen darf, und der sich einfach organisch entwickelt. Ich nenne es „Meditative Körperarbeit“: Denn der Hauptaspekt, an dem ich im Unterricht arbeite, ist die Stille des Geistes.

Es finden sich Aspekte aus dem Hatha-Yoga, allerdings sehr, sehr reduziert. Ich nutze das Wissen um Asana und Pranayama, um den Körper auf die Stille im Stehen oder Sitzen vorzubereiten. Und ich gebe den Schülern Impulse, wie sie leer werden können – körperlich und mental, und sich nicht zu sehr auf die Form fokussieren. Diese „formlose“ Raum-Erfahrung, die so ähnlich auch im Stillen Qi Gong und Tantrismus unterrichtet wird, kann weit über das Körperliche hinausgehen.

Es ist ein Unterschied, ob ich ein Asana „nur“ körperlich übe oder ihm einen leeren Raum zur Verfügung stelle. Ich lade immer wieder ein, kein Konzept aus Yoga zu machen, keinem Dogma verhaftet zu sein, sondern auszuprobieren, wach zu bleiben für die Erfahrungen, die das Leben, der Moment einem bietet. Ich inspiriere, auch mit Widerständen zu ‚arbeiten‘, eine Achtsamkeit dafür zu entwickeln, ob und wann sie auftauchen. Den Körper reden zu lassen, keinen Kampf gegen ihn zu führen und damit zu praktizieren, das ist auf vielen Ebenen sehr heilsam.

Die Praxis, die ich vermittle, endet nicht nach einer 90-minütigen Übungseinheit. Yoga und Asana vollzieht sich immer im jetzt. Es ist der Alltag, wo wir die Chance haben, das Erlernte einzusetzen. In Kontakt zu sein mit den körperlichen Empfindungen, den Emotionen, Gedanken und Wahrnehmungen. In jedem Moment. Und letztendlich frei zu werden von inneren & körperlichen Blockaden; und den Raum zu öffnen für Gelassenheit, Weite und Stille.

Diese Veranstaltung teilen